Mittwoch, 5. April 2017

Die KIVA-Sauna - Ein Unikat fürs eigene Zuhause

< Dülmener Fachbetriebe präsentieren gemeinsam ihr Know-how in Münster
 

Am Anfang steht der Wunsch nach einer eigenen Sauna. Dabei ist der Anspruch an den idealen Standort ebenso hoch wie der Anspruch an die Qualität der Sauna selbst.  Mit der KIVA-Sauna (= finnisch für schön), dem neuesten Clou aus dem Hause B+S, zeigt der Dülmener Saunahersteller B+S FINNLAND SAUNA einmal mehr, welche Raffinessen mit der "Echtfinnischen" realisierbar sind, ohne Funktionalität und Komfort aus dem Auge zu verlieren.

Bei der KIVA ist der Name Programm. Die Blockbohlenkonstruktion ohne Ecküberstände verleiht der Sauna eine Leichtigkeit und Modernität, die durch ein pulverbeschichtetes Rahmenprofil aus Leichtmetall zusätzlich betont wird. Das Rahmenprofil ist in allen erdenklichen Farben lieferbar und bieten dadurch die Möglichkeit, das „Gesicht“ der Sauna flexibel und individuell zu gestalten. Die H-förmige Bankanordnung verleiht der KIVA zusätzlichen Charme. Zentral in der mittleren Bank integriert, stellt der pyramidenförmige Ofen mit 100 kg Saunasteinen das Herzstück der Sauna dar. Eine indirekte, dimmbare LED-Technik setzt die Ofenstelle perfekt in Szene und hüllt den Saunaraum in ein warmes Licht. Sowohl die Beleuchtung als auch die Saunasteuerung lassen sich auf Wunsch über das Smartphone steuern.

Wie bei jeder B+S FINNLAND SAUNA bestehen die Wände der KIVA ausschließlich aus dem Kernholz der finnischen Polarfichte. Das garantiert unvergleichlich mildes Saunaklima, das sich auch dank der Strahlungswärme des Sauna-Ofens voll entfaltet. Zusätzlich zeichnet sich der natürliche Werkstoff durch seine besonderen Hygieneeigenschaften aus. Die Sauna lässt sich problemlos mit einer Wurzelbürste, etwas Wasser und einer Kernseife bequem und gründlich reinigen. So riecht die Sauna auch noch nach vielen Jahren frisch und behält ihre natürliche, feine Optik.